Tipps für Privatverkäufer2018-03-08T11:30:21+00:00

Tipps für Privatverkäufer

Wenn Sie Ihre Immobilie privat verkaufen möchten, sollten Sie ausreichend Zeit und Geduld investieren.

Unterlagen beschaffen und deren Aufbereitung, Werbung schalten, Energieausweis, Besichtigungstermine vereinbaren, Verhandlungen führen, Vertragsgestaltung.

Schon die Feststellung des Verkaufspreises kann sich entscheidend auswirken. Ist der Preis zu niedrig, verschenken Sie Geld, ist er zu hoch, finden Sie keinen Käufer oder nur für deutlich weniger Geld als Sie sich das vorgestellt haben! Eine professionelle Wertermittlung und Marktanalyse sind deshalb vor dem Verkaufsstart mit das Wichtigste!

Unterlagen besorgen und einreichen, Werbung online und Offline organisieren und bezahlen und schlußendlich die schwierigen Verhandlungen führen.

Sie sind ein „Verkäufer-Typ“?

Um kräftig für einen hohen Preis zu werben, sollten Sie sich mit Ihrer Immobilie genaustens auskennen. Was sind die Vor- und Nachteile. Was muss ich dem Käufer alles genau angeben, damit es nicht zu einer Rückabwicklung kommt? Themen wie Bausubstanz, Abnutzungen – in allen Gewerken – sind bei Kauffragen einwandfrei zu beantworten. Nur so können Sie die entsprechende preisminderne Argumente entgegenwirken.

Planen Sie viel Zeit ein, denn Käufer sind in der Regel berufstätig und nur abends – selten unter Tag – oder am Wochenende erreichbar. Sie müssen jederzeit verfügbar sein, um Fragen zu beantworten oder um Besichtigungen durchführen zu können.

Sollen wir das übernehmen?

Nachfolgend haben wir wichtige Tipps für Sie zusammengefasst. Sollten Sie doch auf Nummer sicher gehen wollen, beraten wir Sie natürlich persönlich und individuell und übernehmen alle Aufgaben rund um Ihren Immobilien-Verkauf.

Vorbereitung

  • Grundriss verständlich?
  • Alle Verkaufsunterlagen griffbereit?
  • Rechtssicherer Energieausweis vorhanden?
  • Objekt- & marktgerechter Preis festgelegt?
  • Käuferzielgruppe definiert?
  • Immobilie optimal vorbereitet?

Abwicklung

  • Genug Zeit abends und am Wochenende?
  • Sämtliche Objektdetails abrufbar?
  • Seriosität der Besichtigenden geprüft?
  • Bonität der Interessenten geklärt?
  • Verhandeln geübt?
  • Nachgefasst bei Interessenten?

Vertrag & Übergabe

  • Kaufvertrag aktuell und rechtssicher?
  • Notartermin abgestimmt und vereinbart?
  • Auf spontane Fragen beim Notar vorbereitet?
  • Zählerstände richtig abgelesen?
  • Alle Schlüssel übergeben?
  • Einwandfreies Protokoll erstellt?

Können Sie sich es nun vorstellen, Ihre Immobilie sicher zu verkaufen!

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Fragen Sie uns – wir sind zertifiziert und geschult für alle Eventualitäten beim Erzielen Ihres Höchstpreise für Ihre Immobilie.

Füllen Sie unser Formular aus, damit wir für eine kostenlose Beratung vorbereitet sind.